rb_024 – 25.07.2016 – Ausflug nach St. Abbs

Da sind wir also in Cockburnspath (ein lustiger Name)

Das Wetter könnte fast nicht besser sein, also lasst uns einen Ausflug machen. Unser Ziel ist St. Abbs. Das mir bei Twitter über den Weg gelaufen und der Hauptgrund ist, warum wir eigentlich hier gelandet sind.

Natur, trotz aller Landwirtschaft, gibt es hiervon immer noch reichlich.

ich weiß jetzt schon, das ich all das später vermissen werde. Aber so ist das nun mal mit dem Urlaub….

Wer genau hinsieht, sieht auch Bassrock. Der bekannte Felsen in der Einfahrt zum Firth of Forth. Den kann man auf der Runde sehen, wenn man die bei St. Abbs geht und das Wetter klar ist. 😉

Die Küste ist wirklich beeindruckend und die Runde auch für die Kinder noch machbar. Vor allem kann man ja mit lecker Eis locken, das es dann am Ziel geben kann.

St. Abbs ist wirklich ein schnuckliges kleines Örtchen und jeden Besuch wert. Auch wegen der Gastronomischen Betreuung vor Ort, egal in welche Teestube man einkehrt. Wir empfehlen gleich die Teestube am beginn der Wanderroute, noch vor dem Ortseingangsschild. Gleichzeitig ist hier noch das Visitor Center und ein weiterer Parkplatz. Unten am Hafen ist nicht viel Platz.


Es gibt auch zu dieser Folge ein automatisch erstelltes Transkript, also bitte nicht wundern wenn es da Fehler drin gibt.


Shownotes

Zelten in Chesterfield Country Retreat

St. Abbs Visitor Center

must-see-scotland.com/st-abbs/

Dieser Beitrag wurde unter abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.