rb039 – NL – 22. Juli 2017 – Ankunft in Nieuwvliet auf Zeeland

Auf gehts und zwar recht früh. Laut Navi warten 800 km auf uns und somit etliche Stunden auf der Autobahn.

Ich erzähle euch mal was über eine Frau, die Tetris bis zum Level Ultra spielen kann aber den Begriff eines vollen Autos nicht versteht. Panzertape kann es ja richten…

Da ihr die Folge sehen könnt, sollten wir es auch geschafft haben. Die Anlage sieht fürs erste schon mal super aus und hat jede Menge für Kinder zu bieten. Dazu zählt auch dieser Leuchtturm auf dem Spielplatz.

9,32 Stunden hat es gedauert und wir haben 808 neue Kilometer auf dem Tacho. Dafür ist die Pitchgröße wirklich super groß und das Auto darf mit neben das Zelt. Die Angestellten an der Info können Deutsch (Englisch auch aber das haben wir ja nicht gebraucht). Den Platz wo wir nun stehen, haben unsere Freunde ausgesucht und liegen genau richtig. 15 Meter bis zum Spielplatz, da kann man nicht falsch stehen 😉 zumindest wenn man Kinder hat.

Und da unsere Kinder mit den Kindern der Freunde zusammen an einem extra Tisch sitzen, haben die ihren “eigenen Spaß” beim Essen.

Am ersten Abend haben wir uns am Imbiss einen Medium Eimer Pommes geholt. Der Medium ist ungefähr so groß, wie die Maxi-Eimer Popcorn hier in Deutschland.

Wir hören uns bald wieder…

 

Dieser Beitrag wurde unter abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.