rb075 – SCO – Highlandgames in Alva 2019-07-19

Wenn man schon mal in Schottland ist und in der Gegend Highlandgames, dann sollte man die auch besuchen. Von Killin bis nach Alva war es dann aber doch schon ein ganzes Stück zu fahren aber Ort und Zeit waren das beste, was in unseren Terminkalender passten. Außer Inverness aber da waren wir schon mehrfach gewesen und meine Frau wollte auch mal wieder andere Highlandgames besuchen.

Erstaunlicherweise, habe ich mich nach über zehn Jahren, die ich nicht mehr in Stirling gewesen bin, in der Stadt sofort wieder zurechtgefunden und wusste genau, wo ich lang musste usw. das verblüfft mich immer wieder und ich hoffe, die Gabe noch recht lange zu behalten. Das macht mir das orientieren so viel leichter.

Highlands
Highlands und Moderne

Was uns dann ein wenig erschreckt hat war, wie sehr die Highlandgames hier wie Rummel rüber kamen. Rings um die Wettkampfstrecke und Wiese waren Rummelbuden und Fahrgeschäfte aufgebaut und jede Bude machte ihre eigene Discomusik. Eine Kakophonie der Töne!

Highland Dance
Highland Dance

Natürlich gab es auch die typischen Wettkämpfe, aber wenn man nicht ganz dicht dran stand an der Plattform, war von den Dudelsack klängen fast nichts zu hören.

Hammerwerfen
Hammerwerfen

Was auf keinem Fall fehlen darf, die Heavys. Also die Wettkämpfe für die man die Highlandgames eigentlich kennt. Aber wie gesagt, das meiste ging wirklich in der Kakophonie der Töne unter und die Stimmung bei uns sank rapide. Dabei haben die Highlandgames hier noch etwas zu bieten, was es nicht überall gibt: ein Hillrace. Gestartet wird im “Stadion” und dann geht es auch schon den Berg nach oben, quer an einem Golfplatz entlang und dann steil bergan. Das muss man live sehen um die Leistung dahinter zu würdigen. Den Berg habe ich mal mit einem Pfeil markiert, auf den die hoch sind.

Sportplatz mit Hillrace Berg
Sportplatz mit Hillrace Berg

Wie gesagt, nach ein paar Stunden wollten unsere Ohren dann doch lieber wieder unsere Schottische Playliste hören und somit sind wir wieder Richtung Killin aufgebrochen.

Dieser Beitrag wurde unter abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.