rb036 – 16. Juli 2017 – Letzte Minuten und Heimreise

Unser Urlaub im Zittauer Gebirge neigt sich dem Ende entgegen und Teil eins des Sommer Urlaubes damit auch.

Das bedeutet auch, das Auto wieder mit allem beladen und dann geht es erst einmal nach Hause.

Ich kann euch schon mal sagen, es hat mich schon auf der Hinfahrt überrascht, wie dich die Orte zusammen liegen, die uns negativ in den Nachrichten bezüglich Ausländerhass, Angriffe auf Flüchtlinge usw aufgefallen sind. Das Problem mit Rechte/Nazis/besorgte Bürger usw. ist hier kein Einzelfall sondern ein Flächenproblem. Das Tillich (der Ministerpräsident von Sachsen) da immer noch den Kopf in den Sand steckt, kann ich mir nicht erklären. Vor allem weil Teile der Sächsischen CDU ja ähnlich drauf sind wie die AFD. Dieser rant musste jetzt mal sein…

Zurück zum Urlaub. Es war schön und OK aber hat mich dieses mal nicht so richtig befriedigt. Wir hatten schöne Stunden hier aber es fehlte mir irgend etwas.

Der Sommer 2017 ist ja noch nicht zu Ende, da kommt noch was für euch

Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

rb035 – 15. Juli 2017 – Hüpfburgenfestival

So langsam geht mir das Nichtstun auf den Keks. Es ist ja “mal” ganz gut aber auf Dauer nervt es dann doch. Ein Grund, warum ich kein Strandurlauber bin.

Was es zu diesem Tag zu sagen gibt, erfahrt ihr in dieser Folge. Ob es viel ist? Na los, anhören. Ein wenig haben wir dann doch erlebt und gemacht.

Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

rb034 – 14. Juli 2017 – Wandern im Regen

Wir sind ja nicht nur im Urlaub um uns die Bäuche braun brennen zu lassen. Im Zittauer Gebirge geht man wandern.

Wir hatten uns die Steinzoo Wanderung rausgesucht. Eine ähnliche Wanderung haben wir ja vor zwei Jahren schon mal gemacht.

Das nicht immer alles so läuft wie man will, so hatten wir doch ein bleibendes Erlebnis in und um Oybin.

 


Wandern im Zittauer Gebirge

Steinzoo Wanderweg

Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

rb033 – 13. Juli 2017 Schmalspurbahn fahren nach Oybin

Für diesen Tag geht es mal wieder ein wenig in die Gegend, denn wir wollen Schmalspurbahn fahren mit einem Zug mit Dampflokomotive.

Wir sind ja beim letzten mal schon mitgefahren und da es allen gefallen hat, musste es auch dieses mal wieder sein.

Zuvor musste ich den Kindern noch meine Kamera und das Handy übergeben, da dieses Fotos machen wollten. So langsam macht es mir Angst 😉

Ziel war wieder Oybin, wo wir den Berg besteigen wollten und auch haben.

Was wir dann noch alles an diesem Tag getrieben haben, könnt ihr in der Folge hören.

Anhand des Bildes seht ihr ja schon, das wir es geschafft haben.

Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

rb032 – 12. Juli 2017 mal Abhängen lassen

Man muss auch mal Abhängen oder auch lassen. Schließlich sind wir im Urlaub und da muss man nicht von einem Höhepunkt zum nächsten. Wobei, wir hatten auch unsere Höhepunkte. Man muss sie sich nur anders definieren.

Auf alle Fälle haben wir die Kinder mal so richtig abhängen lassen und die hatten ihren Spaß dabei. Das werden wir sicher noch mal wiederholen…

Nach der ganzen Aktion war noch mal Abhängen angesagt, dieses mal kulinarisch. Auch wenn “Oberlausitzer Teichmauke” nicht gerade nach viel klingt, so ist es ein sättigendes, leckeres Essen. Sicherlich gehörte es früher mal als “Arme Leute Essen” auf jeden Tisch aber das Gericht hat auch heute noch sein Berechtigung und ich möchte euch einladen, um es mal zu probieren.

Oberlausitzer Teichmauke

Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

rb031 – 11. Juli 2017, Regen und Schmetterlinge

Der Urlaub im Zittauer Gebirge geht weiter.

Wir haben Wetter und zwar das gleiche was auch der Rest von Deutschland hat. Da muss man sich eben Alternativen suchen und wir haben auch was gefunden.

In der Nähe gibt es einen Schmetterlingspark, dem wir einen Besuch abgestattet haben.

Super für Kinder die Neugierig sind. Und wenn nicht mehr, dann nehmen sie dir die Kamera weg und machen sich selbstständig

Was wir noch so alles erlebt haben, könnt ihr in dieser Folge hören.

Das Schmetterlingshaus in Jonsdorf lädt zum Staunen und Entdecken ein! Frei nach dem Motto….

Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

rb030 – 10. Juli 2017, erster Sommerurlaubstag

Da ist er also, der erste Sommer Urlaubstag 2017

Wir haben lange drauf warten müssen und ich muss gleich bevor ich es vergesse erwähnen – meine Frau hat die Aussage getätigt, das sie nächstes Jahr freiwillig mit nach Schottland fährt. Wie so das so ist, vielleicht erzähle ich das ja in dieser Folge.

Ein Bild wird dem Camping Caravan Podcast sicher gefallen, die haben ein faible für Sanitärblöcke bzw wie sauber die sind. Also Jungs, hier dürft ihr euch auch trauen…

Dann waren wir noch auf einer Sommerrodelbahn und haben da den Fahrriemen mal ein wenig abgeschliffen. Mit Kind 2 haben wir da eine ganze Weile den Geschwindigkeitsrekord halten können…

Über folgendes Bild habe ich mich dann so richtig im Podcast ausgelassen. Da habe ich so richtig gemerkt, wo wir uns befinden. Sachsen macht ja leider mit Rassismus und Antisemitismus von sich reden….

Woher wissen die Ersteller des Aufkleber, was die Heimat der Flüchtlinge braucht? Weitere Opfer sicherlich nicht. Ich könnte immer noch Kotzen, tschuldigung für die Wortwahl.

Abends dann beglückte uns dann noch ein wenig Wetter und ein schöner Abendhimmel, bevor es ins Bett ging.

Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

rb029 – es geht schon wieder los, Urlaub 2017

Das Jahr 2017 ist schon halb vorbei, Grund genug mal wieder Urlaub zu machen. Dieses Jahr war meine Frau dran mit aussuchen und so viel die Wahl auf…..

 

 

Nicht Schottland. Den Grund kann ich mir natürlich nicht denken aber so ist die Absprache nun einmal.

Die Wahl ist auf den Trixipark gefallen und damit war ich schon zufrieden. Hier waren wir vor zwei Jahren schon einmal gewesen und den Kindern und uns hat es super gefallen. Also, warum nicht wieder?

Das Auto beladen ist jetzt für mich modernes 3D Tetris, warum aber gerade meine Frau an so was scheitert, wo sie Tetris liebt und bis zur Kotzgrenze spielen kann, das kann mir niemand beantworten.

Ankunft bei warmen Wetter, da kann man sich schon ein Willkommensgetränk leisten. Was es mit dem folgenden Gericht auf sich hat. hört ihr euch besser an.

Der Trixipark ist nicht nur ein schönes Ferienziel, es hat dazu noch ein riesiges Freibad und eine Rutsche, die ich noch aus meinen Kindertagen kenne. Das ist einer der Gründe, warum wir eigentlich hier sind.

Und weil es so schön ist, lassen wir den Abend mit einem Gewitter ausklingen.

Ganz am Ende noch der link zum Trixipark – ein Besuch lohnt sich schon.

Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

rb028 SCO2016 – Heimfahrt

Leider leider leider ist auch dieser Urlaub mal zu Ende.

Der Tacho zeigte am Ende 3540 km an. Keine Ahnung ob das viel ist aber ich bereue nicht einen Meter davon….

Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Transcript – RB028_2016-07-29 – Moordrecht und Gouda

RB028_2016-07-29 – Moordrecht Und Gouda

Wir sind immer noch nicht zu Hause, dazu gibt es auch eine Grund.

Wenn man schon mal da ist, kann man gleich noch Freunde besuchen. Und, die Niederlande sind auch schön!

Transcript

[0:38] Lol da bin ich noch mal und zwar mit der Folge vom 29 July wir haben sozusagen die Heimreise angetreten und.
Ja wir sind in Newcastle eingecheckt auf unsere Fähre und gehen Niederlande gesegelt oder geschippert.

[1:01] Wir sind sonst ja den Tag in.
IJmuiden wieder gen Heimat gefahren diesmal machen wir einen kleinen Abstecher und war besuchen wir in den Niederlanden noch eine Familie Freunde von uns die dort ebenfalls wohnen zumindest.
Wird es heute ist eine deutsche und Niederländer Niederländer die auch zwei Kinder haben und werden gesagt auf der Rücktour halt mal bei euch an.
Wir bleiben die Nacht und ja.

[1:32] Sitze Dank heute passiert wir sind unterwegs und ja was soll ich sagen ich muss mal.

[1:41] Ja und demzufolge kann man noch einen Tag mehr Urlaub.
Die Ueberfahrt was super kann ich nicht anders sagen die Kinder eingeschlafen abends hat es natürlich wieder ewig gedauert bis ins Bett sind.
Hatte ich auch schon erzählt und ja demzufolge früher morgen die Kinder tot und schlafen wie die.
Naja wie üblich der weibliche Teil Reisegesellschaft hat einen ausdauernden Schlaf.
Trotzdem habe ich sie denn irgendwann wach gemacht ich wollt ihr frühstücken gehen und wie sagen die Kinder mal so als Familie muss man zusammen gehen musste raus und wir sind dann.
Zum Frühstück hatten natürlich aussehen schönen Sonnenaufgang aber auch 44 Wolken.
Die Sonne kann trotzdem zwischen drinne durch und sah recht nett aus Wellengang war so gut wie fast nicht Verhalten.
Und demzufolge gab es auch keine Probleme das irgendjemanden kurz übel war und naja.

[2:49] Wäre schon mal erlebt hat Windstärke 10 bis 11 Uhr auf der Nordsee und das ist schon ordentlich habe mal auch nicht.
Demzufolge wir denn aufgestanden frühstücken gegangen.
Ich habe dir schon erzählt auf der Hinreise ich liebe das Essen an Bord nicht alles man kann ich alles essen Leder.
Der gesparten der gebraten Speck ist super kann ich nur empfehlen das Rührei passt bestens dazu aber das,
zeig was sie als Kartoffelauflauf der anbieten des ist naja gewöhnungsbedürftig ist noch verharmlost das ist auch nichts.
Früher auf den Reisen gehabt Kartoffelecken oder kartoffelwedges oder sowas in der Richtung das hat mir wesentlich besser gefallen.
Aber dieser Pumps das ist irgendwie mit Käse noch durchsetzen also werden wir Kartoffeln mit Käse und noch irgendwas durchsetzt haben möchte und Käse überbacken,
ja aber meins ist es nicht,
da habe ich mir halt schön Schwarztee es gibt leckere Brötchen man kann sich Brot toasten da in dem Dings Eier frischen Saft und.
Es gibt für jeden was Umsatz so gern also ich habe mich halt an Rührei und den Dings gehalten.

[4:08] Ja und dann war aber auch schon in der Ferne nach dem Frühstück der Hafen von einem Rüden zu sehen zumindest wenn man ungefähr weiß wo man dahin muss man fährt halt an.
Windrädern vorbei auf offener See und sieht denn so die Hafeneinfahrt ja und dass Leute zuzusagen das letzte Kapitel unseres Urlaubs sein.
Einfahrt verlief wie gewohnt relativ problemlos wir waren mit den Kindern noch ein bisschen an Deck aber die hatten halt nicht so das Interesse dran die Hafeneinfahrt zu genießen wie ich.

[4:43] Ja was soll ich da sagen wir dann sozusagen unsere Sachen gepackt.
Die Luftballons und sind dann natürlich runter alles ins Auto verstaut.

[4:57] Und der Tacho weil ich gerade ist Bild habe wir haben 2.800 km bis jetzt 2803 und genau zusehen.

[5:09] Ohne sie die Überfahrt auf dem läuft der Motor nicht mit oder zumindest die Räder drehen nicht und jetzt komm halt noch ein paar Kilometer dazu und dann geht’s ja auch noch,
gen Heimat aber das erst morgen heute heißt es Freunde besuchen und.
Mal gucken wie es den geht die haben sich nämlich einen neues Haus zugelegt sie sind von Rotterdam nach Madrid gezogen und noch wir sind relativ neugierig wie es dazu geht.

[5:40] Die Antwort muss ich so sagen ich habe so das Gefühl Niederlande besteht nur aus Autobahn.
Wie sind soziale von einer Autobahn auf die nächste und dann auf die nächste und auf die nächste und dann noch mal auf die nächste und es war schon relativ interessant gewöhnungsbedürftig waren noch die Kreisverkehre.
Wenn die mehrspurig sind haben die in der Mitte so Schwellen also man kann sozusagen nur in der Einfahrt.
In die jeweilige Spur fahren ansonsten fährt man über seine Bodenwellen also die sind schon halt.
Halt so hoch wie Bordsteinkanten und wenn man da nicht aufpasst dann rollt man da eben drüber und ja da habe ich fast fast.

[6:28] Mal eine Ausfahrt nicht oder eine einfach nicht passend genommen also es ist halt schwierig wenn man die die Strecken nicht kennt und das Navi sagt ja linke Spur rechte Spur beim Einfahren.
Und man sich dann noch nach den Straßenschildern orientiert ja und dann habe ich von hinten man Riesenhuber gekriegt weil ich.
Die falsche Spur genommen habe aber alles relativ problemlos ja und die sind doch relativ problemlos Notrecht angekommen.
Und die Kinder haben sich natürlich vielleicht zurechtgefunden das Mädel was die Familie hat ist ungefähr in dem Alter von meinem bin Boysen und die haben noch einen Jungen der ist ein bisschen jünger.
Und Sprachprobleme Candy nicht ehrlich mit unseren Freunden der Mann von unserer Freundin der kann.
Deutsch können wahrscheinlich viele Niederländer nicht hundertprozentig gut aber man kann sich mit Händen und Füßen verständigen und zur Not gibt’s Erhalt Englisch auch noch und Englisch können die Niederrheinhalle.
Also von daher sind relativ gut gut zurecht gekommen und haben wir da ist meine Pause macht es war relativ heiß,
also hier öffnen festband ist auch Sommer kann man dann erstmal Kaffeepause gemacht und bisschen geschnackt meine Frau und ihre Freundin haben sich halt schon ewig nicht gesehen.
Und ja dann wurde erst mal erzählt und gemacht und was man noch so ein Lied in kann an dem Tag gewesen alternativ früh angekommen.

[8:06] Mann vom Mittagessen da und die beiden haben uns den eingeladen ein Ausflug zu machen uns waren da und dort sollte mal eine Fahrt mit dem Boot machen.
Was heißt wollten Hammer natürlich auch und.
Ja die Mädels haben sie 3er Gespann gebildet also zumindest die Kinder und meine Frau und ihre Freundinnen.
Und ich habe mich halt an dem man ja halten der hat sein Jungmann Schlepptau gehabt ihr schenken Papa kennt sie sind.
Also unsere Kinder haben sich relativ gut verstanden und es hat super gepasst was auffällig war das Mädel hat dort.
Auch Elsa Klamotten und meine Kinder lieben Elsa und sie hatte dazu noch plastisch Ruhe.
Plaste Elsa Schuhe und haben sich die Kinder drum geklopft und dann sind sie halt immer durch das Haus gerannt und das Haus hat Laminatboden.
Und ihr könnt euch nicht vorstellen wie plastisch Schuhe auf Laminat hämmern und nach einer Stunde hat man dann echt die Faxen dicke möchte die Dinge Farbe raus.
Aber na gut ist halt so und jedenfalls wir dann rüber nach oder ist es nicht weit weg von dort wo wir sind.
Und erstmal bisschen in die Stadt haben uns dort ein bisschen was um gesehen haben uns in der Touristeninformation noch ein Ticket geholt für die.

[9:37] City Rundfahrt durch die Stadt mit dem Schiff und.
Wir sind noch ein bisschen durch den Käse klasse dort haben wir uns bisschen mit Käse eingedeckt weils doch schon.
Den Abend zu liefern wir nicht wussten wie lange die Fahrt dauert es die Geschäfte nachher vielleicht zu sind Käse ist ja echt lecker und kann dadurch testen in dem Laden.
Ein relativ kleiner Laden sind dann dort über den Markt ein wunderschönes altes Rathaus,
echt schön also fotogen ohne Ende haben uns die Tickets geholt für die Hafenrundfahrt.
Und sind dann halt zum Anleger und haben uns dort.
Ja zu der Pinasse ich denke nicht in das Denkmal Pinasse begeben um dort ja.
Geh runter zu gehen wir waren auch die einzigsten deutschen dort an Bord der Restaurant alles Niederländer und der.
Chauffeur oder besagt ja der Reiseleiter in den sieht das den Guide.
Nackte denn das erst immer mit die Ansprache in niederländisch macht und uns dann das richtige ins Deutsche übersetzt aber deutsch nicht seine Haupt Fremdsprache wäre.
Und er halt davon ausgegangen hat dass es nach eine niederländische Gruppe ist sonst hätten sie in andern Reiseleiter.

[11:03] Genommen für die Tour Wendy mehrsprachig ist tschuldigung für die Osterei.

[11:12] Ja was soll ich sagen GT.
Geschöpf relativ flach und fährt halt quer durch die Stadt dort wo die Kanäle sind was man bei fahren kann und ich muss sagen ich habe.
Die Ausführung die der Reiseleiter gemacht hat in niederländisch.
80 % 19 % verstanden also ich habe zu denen Übersetzung keine.
Fax nicht zu den Übersetzung ich habe zu dir.

[11:43] Zu seinen niederländischen Auslassungen die deutsche Übersetzung nicht gebraucht meine Frau schon also kurioserweise weil sie ist ja eigentlich das Fremdsprachen Jenny bei uns aber ich habe den verstanden nicht wirklich aber immer sinngemäß und dich.
Ja gut was soll ich sagen ich habe Zeit verstanden ich verstehe selber nicht ich bin ja der der Dauer so der dümmste anzunehmende User was Fremdsprachen angeht aber.
Gefallen und ich konnte sozusagen meiner Frau den Sitzen die Übersetzung liefern,
das hat der der Geld dann irgendwann mitbekommen und Daten immer bloß gefragt ob es noch Fragen gibt und konnten wir meistens von neuen und die war schon super die Kinder haben natürlich die die Fahrt mit dem Boot auch genossen,
wir müssen halt bloß aufpassen dass es sich nicht allzu weit aus den kann gehen weil,
wir fahren ja durch Engel dicker und enge Kanäle nicht dass du irgendwo man mit dem Kopf einsamen posten hängen bleiben oder über Bock geben was natürlich noch schlechter wäre aber lief alles ohne Probleme.
Sind dann auch mal nach hinten raus oder steuer meine Stadt.
Ja und dann geht es halt durch die Stadt Gouda und dabei Hammer erfahren dass sozusagen in Gouda fast kein Käse mehr produziert wird und der.
Holländische oder kommt auch aus Polen sehr witzig aber na gut so ist das halt in der.
Globalisierten Welt die Fahrt an sich ist relativ schön also die Stadt man kann viel vom vom Wasser aussehen relativ interessant wer sich ein bisschen für Geschichte.

[13:22] Von den Städten interessiert ja und dann.
Man sieht halt vom Wasser relativ viel auf die Straße gehen links und rechts von diesen Kanälen lang und was weißt du schon beim.
Rundgang in der Stadt aufgefallen ist überall Fahrräder Fahrräder Fahrräder Fahrräder und auch hier vom vom Wasser aus sehen wir sehr viele Fahrräder natürlich Autos auch aber das ist halt so.
In den Niederlanden mit den Fahrrädern wir haben ja vor Jahren wo wir dann die beiden schon mal besucht haben auch eine Radtour unternommen.
Und man hat ja als Fahrradfahrer fast überall Vorfahrt.
Und das ist schon genial jeder Berliner würde sich da ich die Finger nach lecken wenn man dort so mit dem Fahrrad fahren könnte wie hier in den Niederlanden.

[14:12] Ja nach unserer Hafenrundfahrten sind wir noch mal ein bisschen durch die Stadt.
Und wir hatten geplant und dann schon Abend zu wir machen.
Noch einen Abstecher und essen auswärts und zwar in eine Panik Kurhaus das ist sagen.

[14:32] Wir würden wir uns in der Gegen sagen eierplinse in den verschiedensten Arten und dort nennt man es keine Kuchen.
Pfannekuchen oder Pfannkuchen sag mir ja auch in weiten Teilen von Deutschland.
Die nicht wissen wie fang Kuchen aussehen wie sagen dazu immer Berliner also für mich sehen Berliner anders aus die am 24.02 man die meisten Felgen und ziehen du bist.
Geh zurück zu den Tannen Kuchen.
Die haben da echt eine Sitte die Team hauen da alles rein in die Pfannkuchen also gefüllt mit mit allem was man sich vorstellen kann Gemüse Früchten blablabla und.
Ich werde dazu sicherlich ein Bild mit den die Schulnote packen mas.
Dort 1 angerufen und ich habe die herbe Variante genommen mit Schinken und ich kann mich jetzt auch nicht sagen was in der Füllung noch drinne warte aber noch irgendwas mit Zwiebeln und,
entgegen also das sind keine keine herzhaften Pfannkuchen das sind sondern die die süßen Pfannkuchen.
Der süße Pfannkuchenteig und es hat lecker geschmeckt.
Entgegen der Erwartung war das echt superlecker wenn die Kinder haben ihre Portion nicht ganz geschafft in die waren schon recht groß die Pfannkuchen.
Und ja.
Muss ich so Sachen die Niederlande haben auch so ihre Eigenheiten die ich super lecker sind also kann ich nicht anders beschreiben.

[16:11] Jedenfalls haben wir den Abend sehr genossen ist wo du denn natürlich auch ein bisschen später wir haben dann reden.
Die Heimreise angetreten die Kinder waren dann doch irgendwann bisschen müde.
Wir auch wenn man ganzen Tag mit den Kindern aktiv durch die Stadt rennt und die sind jedes macht ist das schon ein wenig fordernd.

[16:44] Werden die Kinder denn zu Hause und natürlich das Bett gebracht und.
Haben uns dann abends noch ein bisschen zusammen gesetzt haben noch ein bisschen Kaffee getrunken dir eine schöne Kaffeemaschine die Wasser ausführlich getestet haben weil wenn den Urlaubstagen haben wir notgedrungen.
Und dann habe den Abend ausklingen lassen die Kinder haben super geschlafen.
Muss noch dazu sagen das Mädel hat ein Hochbett.
Und wir hatten eigentlich erst noch eine Matratze mit dazu gelegt also unsere große Isomatte und gesagt das Mädel stiften ihrem Bett und unsere Kinder können wieder und.
Der großen Isomatte schlafen.
Ja die sind dann aber alle indes Hochbett und da haben die drei Mädels da oben in dem Riesen Hochbett es ist ein großes breites Hochbett.
Untertan die drei Mädels zusammen im Hochbeet.
Geschlafen Test finden oder alle super niedlich und haben wir uns als Elternteil wieder zu viele Gedanken gemacht wie was wo die Kinder haben das schon so geregnet wie Sie es brauchen.
Und dann.

[17:48] Ab in die Nacht und morgen geht’s dann wirklich nach Hause das wird mir kurze Folge da wird nur über die Autofahrt gehen und das werde ich erst erzählen wenn ich zu Hause bin.
Bis dahin tschüss.

Veröffentlicht unter Transcript | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar